NEUIGKEITEN



Unterhaltsame Abschlussfeier der Klasse 4


Am letzten Freitagabend des Schuljahres feierten die Kinder der Abschlussklasse 4 der GMS Oberhausen das Ende ihrer Grundschulzeit im Musiksaal. „Ein Renommist, das ist ein Mann, der viel verspricht und wenig kann." Die Viertklässler haben bewiesen, dass dieser Satz aus dem Gedicht „Die Sache mit den Klößen" des bekannten Kinderbuchautors Erich Kästner nicht auf sie zutrifft. So setzten sie auf sehr unterhaltsame und lustige Weise die Geschichte des Gedichts gekonnt auf der Bühne in Szene. Die Zuschauer erlebten, wie die Hauptfigur Peter schmerzhaft lernen muss, dass Angeberei sich nicht auszahlt. Denn als Peter damit angibt, 30 Klöße essen zu können, wird ihm das zu seinem Verhängnis...

Nach dieser gelungenen Aufführung lobten sowohl Rektor Karsten Ex als auch Bürgermeister Martin Büchner in ihren Ansprachen die Leistungen der Kinder und wünschten auch für die Zukunft weiterhin Erfolg. Bei der anschließenden Zeugnisübergabe wurden Leonie Weser, Ann-Sophie Megerle und Phil Oppmann als Klassenbeste geehrt. Auch im Namen der Eltern überreichten die Kinder an ihre Klassenlehrerin Frau Braun eine liebevoll gestaltete Eisscholle mit allen Abschlusskindern in Gestalt kleiner Pinguine, Frau Brauns Lieblingstier. Zum Ausklang luden die Eltern zu einem schmackhaften Buffet ein und einige Kinder präsentierten im warmen Schulhof Hip-Hop-Tänze.

D. Rupp, im Juli 2017