NEUIGKEITEN



Aktion „Gesundes Frühstück" für die Grundschulkinder


Ein weiteres Mal veranstalteten die Lehrerinnen und Lehrer mit den Kindern der Grundschulklassen die Aktion „Gesundes Frühstück" mit dem Ziel, dass die Kinder mit eigenen Sinnen erfahren, wie lecker gesunde Ernährung ist.

Einige Kinder hatten zuvor mit ihrer Klasse verschiedene Köstlichkeiten vorbereitet, in einigen Klassen wurden Gerichte von den Klassenlehrern zubereitet. Als die fast 100 Kinder in den großen Saal der Mensa kamen, staunten sie über die appetitlich angerichteten Buffets sehr. Die Kinder genossen die verschiedensten Gerichte, viele probierten alles aus, niemand vermisste süßes Gebäck, fetthaltigen Schokoaufstrich, zuckerhaltige Flakes und Co.

Leider kommen einige Kinder ohne ausgewogenes Frühstück in die Schule und haben auch für die Pause nichts Gesundes dabei. Nicht selten bekommen sogar die jungen Grundschulkinder schon Geld für den Bäcker mit. Doch wählen sie dort selbständig zum Beispiel die gesünderen Vollkornangebote aus oder ist der verlockende Anblick süßer Teilchen zu groß? Bei unausgewogener Ernährung können die Folgen fatal sein: Unausgeglichenheit und Müdigkeit, unzureichende Konzentrationsfähigkeit und dadurch verminderte Lernfähigkeit. Etabliert sich dieses Essverhalten, kann es im Erwachsenenalter nur schwer geändert werden. Umso wichtiger ist es also, Kinder schon früh an die Vielfalt der gesunden Lebensmittel heranzuführen. Deswegen wird der Aktionstag mit den Jüngsten der Gemeinschaftsschule Oberhausen durchgeführt: mit den Kinder der Klassen 1 bis 4 und der Grundschulförderklasse.

Der diesjährige Aktionstag „Gesundes Frühstück" machte wieder einmal deutlich: Kinder sind neugierig auf die verborgenen Seiten des Essens und lassen sich auch auf Unbekanntes ein. In kleinen Stücken angerichtet, essen sie Vollkornbrot, Gemüse, Obst und Naturmüsli sehr gerne.

D. Rupp, im Mai 2018





Ankündigungen
Neuigkeiten