NEUIGKEITEN



Vorlesewettbewerb der 6. Klassen an der GMS Oberhausen


Angeknüpft an den Vorlesewettbewerb in der Grundschule haben auch wir im Dezember 2016 unseren ersten Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen durchgeführt.

Wir Lehrer haben im Vorfeld jeweils zwei Finalisten ausgewählt. Um das Finale zu erreichen, mussten die Kinder einen ungeübten Text ihrer Klasse vorlesen. Der Lehrer bewertete mit einem Bewertungsbogen. Die Schüler, welche die höchste Punktzahl erreicht hatten, durften am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Das Finale habe folgende Schüler erreicht:

Janine Heiler, 6a
Dennis Sames, 6a
Lina Hasselbach, 6b
Lenny Kritzner, 6b
Alena Külbs, 6c
Jennifer Hoffmann, 6c
Jannis Albert, 6d
Robin Höfig, 6d

Das Finale fand am 21. Dezember 2016 im Musiksaal statt. Im Vorfeld bekamen die Kinder zwei verschiedene weihnachtliche Texte, die sie zu Hause üben sollten. Am Finaltag durften sie sich für einen Text entscheiden, diesen mussten sie zwei Minuten der Jury vorlesen. Anschließend mussten sie noch einen ungeübten Text nacheinander fortlaufend lesen.

Die vierköpfige Jury bestand aus unserem Konrektor Herrn Kretschmer, Herrn Stumpf, der viele Jahre Lehrer an unserer Schule war und extra für den Lesewettbewerb aus seinem wohlverdienten Ruhestand zu uns kam, Frau Neumann vom Fachgeschäft für Bücher, Schreibwaren und Geschenke „Buch und Papier" aus Waghäusel sowie Frau Welsch, unserer neuen Deutschkollegin. Die Mitschüler sowie die Kinder aus den 5. Klassen übernahmen die Rolle der Zuhörer im Musiksaal.

Die Juroren bekamen eine Bewertungstabelle als Hilfe, dennoch hatten sie es nicht leicht, den Gewinner zu ermitteln, denn fehlerfrei, deutlich, fließend und mit korrekt betonten Sätzen lasen selbstverständlich alle Finalisten vor. Aber wer konnte den Inhalt der Geschichten am spannendsten und unterhaltsamsten vorlesen? Die Jury war hoch konzentriert. Nach intensiver Beratung wurden endlich die Gewinner gekürt:

Siegerin des Vorlesewettbewerbs 2016 ist: Janine Heiler, 6a.

Die Zweitplatzierte ist: Lina Hasselbach, 6b.

Die beiden Gewinnerinnen erhielten jeweils eine Box für Stifte und ein Buch. Die restlichen Schüler bekamen als Trostpreis ein Buch geschenkt. Beides wurde von Frau Neumann von „Buch und Papier" gespendet. Dafür danken wir Ihnen und Ihrem gesamten Team noch einmal.

Uns hat die „Premiere" gut gefallen und wir hoffen, dass wir auch zukünftige Lesewettbewerbe in den 6. Klassen anbieten können.

Geschrieben von den Deutschlehrerinnen der 6. Klassen ( H. Kilian, E. Heck, K. Bauder, A. Mignat) im Januar 2017