NEUIGKEITEN



Kwela, Kwela! - Sing and dance and clap your hands!


Fantastische Musicalaufführung an der GMS Oberhausen

„Kwela, Kwela! - Ein in afrikanisches Märchen mit Pfiff" wurde in der letzten Woche des Schuljahres von der Musical-AG der Gemeinschaftsschule Oberhausen präsentiert. Durch die lustige Geschichte, basierend auf einem traditionellen, afrikanischen Märchen, die hervorragende, zum Teil mehrstimmige Gesangsqualität, die in Handarbeit aufwendig hergestellten Kostüme und das eigene Bühnenbild sowie die live Musikbegleitung mit afrikanischen Klängen und Rhythmen war dieses Event ein unterhaltsames Highlight vor den Sommerferien.

Der Begriff Kwela bezeichnet die Verbindung afrikanischer Musikkultur mit Jazzelementen der 50er Jahre. Die in Afrika bekannte Geschichte handelt von Tieren, die den Rat des großen Orakels befolgen und ein Wasserloch gegen die lange Trockenheit graben, nur der flötespielende Hase hilft nicht mit. Doch nachdem in unheimlichen Nächten Gespenster wiederholt das Wasser stehlen, ist es ausgerechnet der Hase, der mit seiner Musik die Geister zum Einlenken bewegen kann.

Durch die fantastische Aufführung wurde die konzentrierte Arbeit der Vorbereitung belohnt. Mehrere ganztägige Zusatzproben verlangten Disziplin und Durchhaltevermögen der darstellenden Kinder auch bei sommerlichen Temperaturen. Mindestens ebenso viele Beteiligte wie auf der Bühne arbeiteten im Hintergrund oder in den Wochen zuvor mit. Mehrere Schülerinnen und Schüler bastelten die Bühnenrequisiten, darunter ein lebensgroßer Brunnen, angeleitet durch Lehrerin Birgit Runck, die auch das Bühnenbild gestaltete. Lehrerin Silke Stier nähte mit Schülerinnen alle Tierkostüme, Eltern schminkten die Kinder, zusätzlich zum Gesang der Schülerinnen und Schüler auf der Bühne wirkten musikalisch Peter Frank (Schlagzeug), Dieter Rupp (Klavier) und Remo Gebhardt (Leitung) mit. Indirekt trugen auch viele Kolleginnen und Kollegen zum Gelingen bei, indem sie die einstudierenden Lehrkräfte Herrn Rupp und Herrn Gebhardt vertraten, wenn Zusatzproben über die wöchentliche Doppelstunde der Musical-AG oder über deren unterrichtsfreie Zeit hinaus notwendig waren, vielen Dank!

Das größte Lob geht dennoch an die Schülerinnen und Schüler auf der Bühne, die gesanglich und schauspielerisch enorme Entwicklungen zeigten. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

D. Rupp, im August 2018













Tebogo, der LärmvogelJosie Roth

King George, der LöweAsya Demiral
Der weise Marabu, der SchamaneGina Marie Thurecht

Jake, das zerbeulte ZebraLiv-Greta Siebert
Fred, Jakes ziemlich bester Zebra-KumpelAmrei Seitz

Tschipo, der BuschhaseMerit Hieroth

Priscilla, ein Zebra-MädchenDiana Csampai
Zoe, ein Zebra-MädchenPatrycja Papaj
Zeralda, ein Zebra-MädchenZilal Kutun

Frank, der ElefantLena Scholl
Yasmin, ein bunter VogelHannah Hasselbach

3 Gespenster, die sich zu Tode langweilenEmil Hasselbach,
Marco Futterer,
Gina Marie Thurecht

Das große Orakel (Stimme)Marco Futterer


SouffleuseSarah Löschinger

BühnengemäldeBirgit Runck

BühnenrequisitenBirgit Runck mit
Maximilian Bernhard,
Jan-Eric Heinzmann,
Sebastian Roth,
Tim-Malte Bohlender,
Marko Kretzler,
Zeyneb Tecer,
Dennis Ginter,
Michelle Weinauge,
Marlon Kremer,
Tobias Stangl

KostümeSilke Stier mit
Hannah Simianer,
Johanna Hambsch,
Vivien Albert,
Lea Brecht,
Rabea Ihle


SchlagzeugPeter Frank
KlavierDieter Rupp
LeitungRemo Gebhardt
Ankündigungen
Neuigkeiten