NEUIGKEITEN



Erfolgreicher Tag der Berufsorientierung am 07. Februar 2018 an der Gemeinschaftsschule


Elf Unternehmen und Institutionen gaben den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 und 9 Einblicke in ihren Berufsalltag. Sie konnten an diesem Vormittag drei bis vier 45-minütige Module mit unterschiedlichen beruflichen Schwerpunkten durchlaufen.

Weltfirmen, wie der Ludwigshafener Chemieriese BASF, McDonald's oder SEW Bruchsal waren ebenso wie die Agentur für Arbeit, das Hauptzollamt, die Polizei, die AOK, die VOBA Bruhrain-Kraich-Hardt, das Finanzamt und die Handwerkskammer vertreten. Diese stellten das Ausbildungsangebot Ihres Unternehmens, Ihrer Firma, Einrichtung oder Schule im Rahmen dieses Zeitfensters kurz vor und kombinierten dies mit einer kurzen Aktivität, die von den Ausbildern oder Auszubildenden durchgeführt wurde.

Auch wurde das Programm COACHING4FUTURE der Baden-Württemberg Stiftung angeboten. Zwei junge MINT-Akademikerinnen vermittelten mit multimedialen Vorträgen und anschaulichen Technik-Beispielen, welche Berufe hinter zukunftsweisenden Entwicklungen stecken. Vom künstlichen Hüftgelenk bis zum Nanotape - mit Hightech zum Anfassen nahmen sie die Jugendlichen mit auf eine Reise in die Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Auf diese Weise wurden Berufe aus den naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen durch das gemeinsame Angebot der Baden-Württemberg Stiftung und des Arbeitgeberverbands Südwestmetall in Kooperation mit der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit jugendgerecht und anschaulich vorgestellt.

Der Tag der Berufsorientierung war ein weiterer Baustein der umfangreichen Berufs- und Studienorientierung an der Gemeinschaftsschule Oberhausen, die nachhaltig vorangetrieben wird. Diese beinhaltet neben der beruflichen Orientierung, der Medien- und Verbraucherbildung den Erwerb umfassender Analyse-, Urteils-, Handlungs- und Methodenkompetenz.

Dass diese Kompetenzen auf sehr motivierende, unterhaltsame und spannende Weise den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden können, zeigte diese erfolgreiche Veranstaltung. Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und freuen uns bereits auf den Februar 2019.

S. Gabat-Rothardt, im Februar 2018
















Ankündigungen
Neuigkeiten